SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e. V.

Fuhrweg 19, 53508 Mayschoß

Freitag 11.03.2016  

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau  - JSG Nickenich 5:3 (3:2)

 Im zweiten Spiel der neuen Spielzeit in der Leistungsklasse traf die JSG Mayschoss, auf der schönen Kunstrasenanlage in Dernau, auf die JSG Nickenich. Auch Nickenich hat in der vergangenen Saison kein einziges Spiel verloren. Dementsprechend war unser Team gut vorbereitet und es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes und schnelles Fußballspiel. Die Taktik der JSG Mayschoss war schnell vermittelt denn es galt die eigenen Fähigkeiten abzurufen und die Stärken des Gegners zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken.

So legten unsere Jungs mächtig los und ließen den Gegner zunächst nicht ins Spiel kommen. Nach schönen Ballstafetten im Spielaufbau kam Gabriel Nelles am Strafraum frei zum Schuss und ließ dem Torhüter der Gäste keine Abwehrchance. Wenige Minuten später hat Tim Gasper einen Angriff über die rechte Seite mit einem platzierten Schuss perfekt abgeschlossen und als Julian Keutgen im Mittelfeld den Ball erkämpfte und aus knapp 20m trocken abzog stand es nach 20 Minuten bereits 3:0 für unser Team.

Doch wie es häufig im Fußball passiert brachten wir den Gast aus Nickenich durch zwei Unachtsamkeiten kurz hintereinander bis auf 3:2 heran und verloren dabei kurz den Zugriff auf das Spiel.

Zum Glück folgte nun die Halbzeitpause.

In der Kabine haben die Trainer wohl die richtigen Worte gefunden denn zum Anpfiff der zweiten Hälfte standen alle Akteure der JSG Mayschoss hoch motiviert bereit um den Kampf mit dem Gegner aufzunehmen. Man darf hier von Kampf sprechen denn die JSG Nickenich hat schon in der ersten Halbzeit durch überhartes Einsteigen einiger Spieler, eine Verletzung unseres Stürmers Kim Keutgen provoziert. Unser Team hat auf die Härte mit spielerischen Elementen geantwortet. So hat Falco Schurse einen Befreiungsschlag der JSG Nickenich schön mit der Brust angenommen und mit einem satten Schuss fast von der Mittellinie die 4:2 Führung erzielt. Eine weitere Unachtsamkeit brachte den Gast allerdings wieder auf 4:3 heran. Nun stand das Spiel auf der Kippe und unser Team musste geschlossen an die Leistungsgrenze gehen.

Boe Bickmeier im Tor bot mit starken Paraden den nötigen Rückhalt. Luis Rademacher, Max Gehlken, Luca Josten, Falco Schurse und Tim Gasper nahmen ohne zu zögern jeden Zweikampf in der Defensive an. Gabriel Nelles und Julian Keutgen organisierten das Mittelfeld und im Sturm rackerte Olli Schmitz unermüdlich gegen den stärksten Spieler der JSG Nickenich.

Von den Trainern und Zuschauern angefeuert liefen unsere Jungs noch mal zur Höchstform auf und begegneten dem harten Spiel Gäste mit schönen Doppelpassstafetten durch die man die Zweikämpfe vermied. Kapitän Julian Keutgen spulte ein unglaubliches Laufpensum ab und belohnte sich und sein Team in der 55. Minute mit seinem zweiten Treffer zum erlösenden 5:3. An der Mittellinie angespielt von Max Gehlken startete er seinen Sololauf, umkurvte die halbe Abwehr des Gegners und schloss mit einem tollen Linksschuss perfekt ins Linke untere Eck ab. Nun war das Spiel gelaufen und unser Team bleibt weiter ungeschlagen. Eine tolle Moral stärkt diese Mannschaft 

_______________________________________________________________________________

D1 - Junioren freuen sich über neue Trainingsanzüge und Sporttaschen

25.Januar 2016

__________________________________________________________________________________________

Freitag, 13. November 2015, 18.00 Uhr, Mayschoß


„D1 Jugend mit makelloser Bilanz“

AK. Das letzte Spiel bestritt unser JSG gegen die dritte Mannschaft der JSG Nickenich. Vielleicht lag es daran, dass die Meisterschaft schon perfekt war und der Gast noch ohne jeglichen Punktgewinn nach Mayschoß kam. Jedenfalls spielte unser Team an diesem Freitagabend nicht sein sonst so gefälliges Passspiel. Viele Einzelaktionen, die jeweils zu unnötigen Ballverlusten führten und wenig Laufbereitschaft prägten die mäßige Partie. Selbst als unser Team in der 8. Minute durch Gabriel Nelles in Führung ging, hat sich das Spiel nicht verbessert. Es schien als wollte jeder unserer Spieler unbedingt ein Tor schießen. Dabei haben alle vorherigen Spiele gezeigt, dass fast jedem Torerfolg eine schöne Kombination vorausging. Aufgrund der vielen tollen Spiele der abgelaufenen Spielzeit ist es dem Team aber auch gestattet mal ein paar Schwächen zu zeigen. Wenn man ganz oben steht, hat man auch noch das nötige Glück ein solches Spiel zu gewinnen, und somit endet eine tolle Saison ohne jeglichen Punktverlust.

Abschlußbericht D1-JSG Mayschoss/Kreuzberg/Dernau (D-Jugend Staffel 1)

 

In der Vorbereitung zu dieser Saison hat sich bestätigt, dass uns zwei langjährige Weggefährten in Richtung Bezirksliga des BC Ahrweiler verlassen werden. Daher haben wir uns entschieden, nicht mehr als Neuner sonder als Siebener Team anzutreten.

Schon in den ersten Trainingseinheiten konnte man feststellen, dass alle verbliebenen Spieler im Kader gemeinsam gewillt waren, diese große Lücke zu schließen.  Jeder einzelne Spieler hat sich verbessert und aufmerksam den Anweisungen der Trainer Folge geleistet. So wurden Spielzüge einstudiert, Standards geübt und Taktiken besprochen die man in jedem Spiel wiederfand.

Fast jedem Torerfolg ging eine schöne Kombination voraus. Diese Spielweise machte es unseren Gegner enorm schwer, denn es war nie ein einzelner Spieler den man ausschalten musste, sondern gleich mehrere, die das Spielgerät gefährlich nach vorne trieben.

Ein bärenstarker Torwart, eine kompakte und flinke Abwehr und eine spielstarke und ideenreiche Offensive waren die Zutaten, die zum Erfolg führten.

8 Spiele, 8 Siege und ein Torverhältnis von 24:4 Toren sprechen für sich.

Für die JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau kamen folgende Spieler zum Einsatz:

Torwart: Boe Bickmeier  (8)

Abwehr: Max Gehlken  (6), Falco Schurse (6), Luca Josten (7), Louis Radenmacher (1), Lukas Fuhrmann (1)

Mittelfeld: Gabriel Nelles (8), Julian Keutgen (8), Kim Keutgen (4)

Sturm: Niklas Linnarz (6), Oliver Schmitz (6), Florian Fuhrmann (1), Jonas Zimmer (1)

Eine tolle Saison – herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft!

_____________________________________________________________________________________________

Freitag, 6. November 2015, 18.00 Uhr, Rieden

„D1-Jugend macht die Meisterschaft klar“

AK. Einen Spieltag vor Saisonende macht die D1-Jugend der JSG Mayschoss die Meisterschaft klar. Allerdings hat die D2-Jugend heute einen maßgeblichen Anteil dazu beigetragen. Ganze 5 Spieler der D1 standen heute nicht zur Verfügung und wurden hervorragend von D2 Spieler ersetzt. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Akteuren, den Eltern, die alle samt mit nach Rieden reisten, und natürlich dem Trainer der D2, Christian Gläske, bedanken. Es hat sich ausgezahlt, einmal pro Woche gemeinsam mit der D1 und der D2 zu trainieren, denn die Spieler Kim Keutgen, Lukas und Florian Fuhrmann und Jonas Zimmer  haben sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt.

Zu Beginn war der Gastgeber aus Rieden das etwas stärkere Team, und unsere Abwehr musste sich gegen körperlich überlegen Stürmer wehren. Schon in der zweiten Minute war aber alle Mühe vergebens, denn eine Unaufmerksamkeit reichte, um ins Hintertreffen zu geraten. Das 1:0 war eine bittere Pille für unsere Jungs.

Es dauerte einige Minuten bis das Team der JSG Mayschoss wieder in Fahrt kam. Gefährlich wurde es immer dann, wenn der Ball schnell über die Außenseiten gespielt wurde. Auf diese Weise wurde in der 15. Minute der Ausgleich eingeleitet. Lukas Fuhrmann hat von außen Gabriel Nelles bedient,  der nach schöner Drehung aus gut 12 m Abzog und dem Riedener Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Neuer Spielstand 1:1.

Ab jetzt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, und es gab Chancen auf beiden Seiten. Zum Matchwinner wurde dann unser Torwart Boe Bickmeier, der gleich zwei eigentlich unhaltbare Schüsse in klasse Manier parierte. Fast im Gegenzug hatte sich Julian Keutgen schön durchgesetzt, doch sein Schuss wurde noch von einem Gegenspieler abgefälscht. Dann war die erste Hälfte zu Ende. 

Die zweite Halbzeit bot ein ähnliches Bild. Beide Teams wollten sich nicht mit einem Unentschieden zufrieden geben, wodurch unsere Abwehrspieler Niklas Linnarz, Kim Keutgen und Lukas Fuhrmann immer wieder die Angriffe der Gastgeber entschärfen mussten. Aber auch nach vorne blieb unser Team gefährlich. Im Mittelfeld sorgten Gabriel Nelles und Julian Keutgen dafür, dass die Stürmer Florian Fuhrmann und Jonas Zimmer keine Langeweile bekamen. Jonas Zimmer war es dann auch, der ein schönes Zuspiel von Julian Keutgen nutzte, um mit einem platzierten Schuss über den Torwart der JSG Rieden die viel umjubelte Führung zu erzielen. Nun ließen sich unsere Jungs die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und Spielten die Partie besonnen zu Ende.

Das Team der JSG Mayschoss/Kreuzberg /Dernau liegt mit nun 9 Punkten Vorsprung uneinholbar auf Tabellenplatz 1.  Herzlichen Glückwunsch !

_____________________________________________________________________________________________

Mittwoch, 4. November 2015, 18.00 Uhr, Antweiler

JSG Wershofen   - JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau  1:2 (1:2)

„Kapitän Julian Keutgen führt sein Team zum sechsten Sieg in Folge“

AK. Auf dem weichen und holprigen Rasenplatz in Antweiler traf unsere D1-Jugend am Mittwochabend auf  den Tabellennachbarn aus Wershofen. Dass der Gastgeber auf Augenhöhe mit unserem Team steht war uns schon aus dem Hinspiel bekannt, und so sahen die Zuschauer ein tolles Jugendspiel, das bis zur letzten Minute nichts an Spannung verlor. Schon in der 5. Minute brach der flinke Stürmer der JSG Wershofen über rechts durch und überwand unseren Torwart Boe Bickmeier mit einem platzierten Schuss aus spitzem Winkel.

Allerdings schaffte der Sekundenzeiger keine zwei Runden, ehe unser Team den 1:1 Ausgleich erzielte. Ein Angriff wie aus dem Lehrbuch, eingeleitet von Niklas Linnarz, der den Ball präzise an die linke Außenbahn zu Gabriel Nelles passte. Ohne zu zögern bediente dieser den mitgelaufenen Julian Keutgen, der das Spielgerät am Torwart der Gastgeber vorbei in die rechte Ecke schob. Somit war die Partie wieder offen.

Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Gabriel Nelles nach schöner Vorarbeit von Falco Schurse sogar auf 1:2 erhöhen. Aus halblinker Position landete sein Schuss unhaltbar im Tor der JSG Wershofen. Vorher hatte der Gastgeber allerdings zwei hochkarätige Chancen nicht genutzt.

Nach dem Seitenwechsel kam unser Team zunächst besser ins Spiel und erhöhte den Druck auf das Tor der JSG Wershofen. Dreh- und Angelpunkt der Mayschosser Offensive war Julian Keutgen. Immer anspielbar und enorm lauffreudig zwang er seine Mitspieler mit gut durchdachten Pässen in die richtigen Laufwege. Diese Spielweise unserer Mannschaft ist fast nicht zu verteidigen, und es ist dem guten Torwart der Gastgeber zu verdanken, dass die Führung nicht ausgebaut werden konnte. Zum Ende der Partie mussten unsere Jungs dem hohen Tempo auf dem tiefen Rasen Tribut zollen, und als sich unser Abwehrchef Luca Josten bei einem seiner zahlreichen Zweikämpfe verletzte, rückte das gesamte Team zusammen, um die Lücke zu schließen. Luis Radermacher löste seine Aufgabe als Verteidiger gut, und auch Stürmer Olli Schmitz half dabei die letzte Drangphase der JSG Wershofen zu überstehen.

Dann war das spannende und faire Spiel aus und der sechste Sieg gegen einen spielstarken Gegner aus Wershofen perfekt. Vielleicht mit dem etwas glücklicheren Ende für unser Team. 

_____________________________________________________________________________________________

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18.00 Uhr, Mayschoß

JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau  - JSG Baar  4:0 1:0)

„D 1-Junioren siegen weiter“

 

AK. Auch nach dem Heimspiel gegen die JSG Baar bleibt unsere D1-Jugend weiter auf der Siegerstraße. Obwohl sich die Gäste gegenüber dem Hinspiel personell verstärkt hatten, konnte das Team der JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau das Tempo bestimmen. Es dauerte allerdings bis zur 12. Minute ehe sich der enorme Aufwand auf dem Mayschosser Rasenplatz in etwas Zählbares verwandeln ließ. Aus einem Getümmel im Mittelfeld spitzelte Niklas Linnarz das Leder zu Gabriel Nelles. Dieser fand keine direkte Anspielstation und marschierte daraufhin in den Strafraum der JSG Baar. Dort wurde er aber nicht entscheidend  gestört und ließ sich dann auch vom Torwart der Gäste nicht mehr aufhalten. Er schob den Ball flach unten rechts ins Tor der Gäste ein. Diese knappe Führung hielt dann bis in die Pause, denn beide Teams kämpften nun um die Hoheit im Mittelfeld und von den sich bietenden Standards ging zumindest in der ersten Hälfte wenig Gefahr aus. Einmal musste sich unser Torwart Boe Bickmeier allerdings noch mächtig strecken, denn einen verdeckten Schuss der Gäste aus gut 20 Metern konnte er noch gerade so an die Latte lenken.

Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst kaum Veränderungen, doch unsere Abwehr, um den robusten Libero Luca Josten, musste einige Male beherzt einschreiten, um die Angriffsbemühungen der Gäste aus der Eifel zu unterbinden. Falco Schurse auf der linken sowie Max Gehlken auf der rechten Seite hatten sich gut auf Ihre Gegenspieler eingestellt.

Im Mittelfeld zeigte Julian Keutgen seine spielerischen Fähigkeiten, wobei er mehrfach gefällige Doppelpass-Stafetten mit seinen Mitspielern ausübte. Eine davon, flüssig ausgeführt mit Max Gehlken, folgte dann die Spielverlagerung durch einen schönen Seitenwechsel zu Gabriel Nelles, der sich wiederum nicht lange bitten ließ und zum 2:0 einschoss.

Im Offensivbereich wurde Niklas Linnarz von Kim Keutgen unterstützt, der seine Schnelligkeit und Zweikampfstärke bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter Beweis stellte.

Dem 3:0 ging dann ein Handspiel der Gäste im eigenen Strafraum voraus. Den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Gabriel Nelles sicher. Ein Eckball in der 55. Minute führte letztendlich zum 4:0. Punktgenau landete der von Julian Keutgen getretene Ball auf dem Kopf von Gabriel Nelles, der mit seinem ersten Kopfballtor, wie auch schon im Hinspiel gegen die JSG Baar, 4 Tore für die JSG Mayschoß erzielte.

_____________________________________________________________________________________________

Dienstag, 6. Oktober 2015, 18.00 Uhr, Eich (Kunstrasen)

JSG Nickenich III  -  JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau     1:4  (1:3)

„Auch im vierten Saisonspiel blieb die D1-Jugend auf der Erfolgsspur“

 

AK. Das letzte Spiel der Hinrunde bestritt unsere D1 bei der JSG Nickenich. Der Gastgeber hatte bisher keines seiner Spiele gewinnen können, und so sah es nach einer eindeutigen Rollenverteilung aus. Man muss dem Gegner an dieser Stelle jedoch bescheinigen, dass er alles versucht hat das Spiel offen zu gestalten und so entwickelte sich von Beginn an ein munteres Fußballspiel. Die meisten Spielanteile hatte unser Team und so wurde immer wieder aus dem Mittelfeld schön über die Flügel gespielt. Von dort waren die Flanken allerdings meist zu ungenau und fanden daher nicht den passenden Abnehmer. Die erste gute Schussposition nutze Gabriel Nelles in der 6. Minute um mit links, halbhoch am Torwart der JSG Nickenich vorbei, zum 0:1 einzuschießen.

Im weiteren Spielverlauf zeigte der Gegner, dass er durchaus auch gewillt war etwas Zählbares einzufahren. Ein langer Pass segelte über unsere gesamte Abwehr genau in den Lauf des schnellen Stürmers der JSG Nickenich. Dieser flankte präzise in die Mitte, von wo ein mitgelaufener Spieler sauber abzog und unserem Torwart Boe Bickmeier keine Abwehrchance ließ. Nun stand es nach 12 Minuten 1:1.

Da das gesamte Team der JSG Mayschoß sich aber, wie schon in den anderen Partien, immer wieder auf sein Offensivspiel verlassen kann, währte die Freude der  gastgebenden Mannschaft nicht lange. Max Gehlken passte den Ball an die rechte Außenseite zu Julian Keutgen, dessen Diagonalpass punktgenau bei Gabriel Nelles landete. Dieser packte erneut den schon berüchtigten linken Hammer aus und traf zum 1:2.

In der 27. Minute dann ein ähnliches Bild. Wieder passte Julian Keutgen von der rechten Außenlinie, diesmal zu Falco Schurse,  der nach guter Annahme einige Meter auf das Tor der Gastgeber gut machte und aus ca. 10m trocken ins linke obere Eck abzog. Neuer Spielstand 1:3 für die JSG Mayschoß.

Nur wenig später dann wieder ein Angriff der JSG Nickenich wobei der Stürmer über rechts in unseren Strafraum eindrang und unmittelbar abschloss. Nur mit einem grandiosen Reflex konnte Boe Bickmeier den Anschlusstreffer verhindern.

In der zweiten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel wobei unser Team immer etwas näher am Tor des Gegners war. So kam Luca Josten, nach einer schön ausgeführten Eckballvariante frei zum Kopfball, konnte das Spielgerät aber nicht im Tor der JSG Nickenich unterbringen. In der Offensive machten Olli Schmitz, Kim Keutgen und Niklas Linnerz mächtig Dampf und störten somit das Aufbauspiel des Gastgebers früh. Dadurch kam Kim Keutgen in der 48. Minute an der Strafraumgrenze frei zum Schuss. Fast aus dem Stand knallte er den Ball zum Tor des Tages unhaltbar in den Winkel.

Alle Spieler unseres Teams haben heute bewiesen, dass sie die verschiedensten Positionen im Spiel bekleiden können, wodurch die Trainer Jürgen Wolber und Andreas Keutgen wesentlich mehr Möglichkeiten haben flexibel auszuwechseln. Daraus entsteht nun auch die Erkenntnis dass es weniger wichtig ist wer die Tore schießt sondern dass Tore geschossen werden. Und so bleibt die D1 der JSG Mayschoß verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

____________________________________________________________________________________________

Freitag, 25. September .2015, 18.00 Uhr, Mayschoß


JSG Mayschoß/Kreuzberg/Dernau – JSG Rieden 2:0 (0:0)

 

"Mit 2:0 besiegte die D1 der JSG Mayschoß den Gast aus Rieden"

 

AK. Nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage war der Platz in Mayschoß stark aufgeweicht, wodurch ein technisch ansprechendes Spiel nicht unbedingt zu erwarten war. Beide Teams gaben sich aber enorm laufbereit und kämpften leidenschaftlich um jeden Meter. Immer wenn unsere Jungs versuchten ihr gefälliges Passspiel auszuüben brachten die Gäste aus Rieden ein Bein dazwischen. Gefährlich wurde es dementsprechend nur bei Standards oder bei Schüssen aus der Distanz. So prüfte Max Gehlken in der 9. Minute den Riedener Torwart, der den scharfen Flachschuss aber sicher parierte. Da sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld abspielte gab es keine weiteren nennenswerten Offensivaktionen in der ersten Hälfte und so ging es mit dem 0:0 zum Pausentee.

Die zweite Hälfte hatte dann schon einiges mehr zu bieten da unser Team nun zur gewohnten Spielsicherheit zurück fand. Schon mit dem ersten Angriff wurde es gleich gefährlich als über die rechte Seite Max Gehlken  Julian Keutgen bediente, dessen Schuss allerdings nicht sein Ziel fand. Auf der linken Seite wurde Gabriel Nelles mehrfach schön von Falco Schurse bedient doch endete das Offensivspiel meist an der Strafraumgrenze, da sich der Gast aus Rieden fast ausschließlich aufs Verteidigen konzentrierte. Lediglich bei Fernschüssen aus der Riedener Hälfte wurde es mal brenzlig für Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß.

Im Mittelfeld kämpften Kim Keutgen, Gabriel Nelles und Oliver Schmitz um jeden Ball und konnten durch ein gelungenes Pressing den Angriff zum 1:0 einleiten. So war es Gabriel Nelles der nach gelungener Balleroberung Julian Keutgen gekonnt frei spielte. Dieser drang mit dem Ball am Fuß in den Strafraum ein und schloss flach gegen den lauf des Riedener Torwarts ins linke untere Eck ab. Schon allein wegen der hohen Spielanteile in Hälfte Zwei war die Führung nun auch verdient.

Im weiteren Spielverlauf war auch Oliver Schmitz immer wieder anspielbar um die Angriffsbemühungen zu unterstützen. Wie auch schon in den vergangenen Partien wurde unsere Abwehr vom, auch auf dem schweren Geläuf, sicher agierenden Luca Josten organisiert.

Das 2:0 viel dann durch ein unglückliches Eigentor der Gäste. Eine eigentlich harmlose Flanke wollte ein Riedener Abwehrspieler zur Ecke klären, traf dabei aber unhaltbar ins eigene Tor.

In den letzten Minuten ließ das Team der JSG Mayschoß nicht mehr anbrennen und verbuchte somit den dritten Sieg in folge. Die dabei ausgebaute Tabellenführung habe sich die Jungs durch den enormen Kraftaufwand auch redlich verdient.

 

______________________________________________________________________________________________

Freitag 18.09.2015  JSG Mayschoß – JSG Wershofen  3:0

"Gelungene Heimspiel-Premiere"

Das erste Heimspiel dieser Saison bestritt unsere D1 gegen die JSG Wershofen auf dem weichen Rasen in Mayschoß.

Zu Beginn gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen. Dann übernahm unser Team mehr und mehr die Verantwortung und erhöhte den Druck auf die Gäste aus der Eifel. Max Gehlken hatte einen langen Ball abgefangen und auf  Julian Keutgen gepasst. Der versetzte seinen Gegenspieler und flankte präzise in den Lauf von Gabriel Nelles dessen Abschluss jedoch knapp das Ziel verfehlte. Gleich mehrfach musste der Gästetorwart mit tollen Paraden die Geschosse der JSG Mayschoß entschärfen. Einen strammen Schuss von Julian Keutgen konnte er in höchster Not zur Ecke klären die aber nichts einbrachte. Somit blieb die erste Halbzeit torlos.

Im zweiten Durchgang waren gerade einmal zwei Minuten gespielt als Gabriel Nelles das Spielgerät genau auf Oliver Schmitz passte. Dieser setzte sich schön gegen zwei Gegenspieler durch schoss den Ball ins rechte obere Toreck. Das war die verdiente Führung für die JSG Mayschoß.

Von nun an suchte der Gegner seine schnellen Stürmer nur noch über lange Bälle zu bedienen doch waren unsere Abwehrspieler Max Gehlken, Luca Josten und Falco Schurse immer wieder bereit die notwendigen Wege zu gehen um die knappe Führung zu behaupten. Unterstützt wurden sie dabei vom aufmerksam mitspielenden Boe Bickmeier im Tor der JSG Mayschoß. Die zweite Hälfte war geprägt von schönem Fußball bei maximaler Spannung. Gleich mehrfach trugen unsere Jungs, sehr zur Freude der Trainer Jürgen Wolber und Andreas Keutgen, eingeübte Spielzüge und Standards vor. So war es dann drei Minuten vor Schluss der lauffreudige Julian Keutgen, der das erlösende 2:0 erzielte. Im ersten Versuch noch am Pfosten gescheitert schloss er nur wenige Minuten später, nach schönem Zuspiel von Gabriel Nelles, mustergültig ins lange Eck ab. Die Freude der Spieler und Zuschauer war riesig. Nur einen Angriff später konnte unser eingewechselter Stürmer sogar zum 3:0 abstauben. Dann war das Spiel aus.

Ein wenig Stolz war bei allen Spielern der Gastgeber auszumachen, hatten sie doch vor den Augen der ersten Mannschaft des SV Mayschoß ein tolles Spiel abgeliefert.

_____________________________________________________________________________________________________

Freitag 11.09.2015,  JSG Baar – JSG Mayschoß  1:6

 "Vier Tore von Gabriel Nelles"

Das erste Spiel der neuen Saison bestritt unsere D1 bei der JSG Baar auf der schönen Kunstrasenanlage in Wanderath. Unser Team brauchte gut 10 Minuten um sich auf dem Halbfeld der D7 zu Recht zu finden. So war es folgerichtig der Gastgeber, der sich als erstes in die Torschützenliste eintragen konnte. Eine verunglückte Flanke prallte von der Latte direkt vor die Füße des völlig freistehenden Stürmers der JSG Baar, der wiederum keine Mühe hatte den Ball in unserem Tor unterzubringen. Somit stand es bereits nach 5 Minuten 1:0 für den Gastgeber.

Das war dann aber auch der Weckruf für unser Team denn nun lief der Ball immer wieder Richtung Tor der JSG Baar. Im Mittelfeld spielte Julian Keutgen stark und setzte seine Mitspieler mit klugen Pässen gekonnt in Szene. So war es ihm  vorbehalten seine Mannschaft mit einem platzierten Schuss, fein aufgelegt von Niklas Linnerz , zum 1:1 Ausgleich zu führen.  Kurze Zeit später nutze Gabriel Nelles gute Schusspositionen um mit seinem starken linke Fuß die Treffer zwei und drei zu setzten. Mit dem 1:3 aus Sicht der JSG Baar wurden dann die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang hatte der Gastgeber dann sein Spiel umgestellt und Julian Keutgen einen Manndecker an die Versen geheftet. Das hat den Spielverlauf jedoch  nur kurz verändert denn den Spielaufbau übernahmen kurzerhand unsere beiden Außenverteidiger Niklas Linnerz und Max Gehlken. Nun rollte der Ball wieder und es war erneut Gabriel Nelles der mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf  1:5 erhöhte. Einen starken Schuss aus halbrechter Position von Oliver Schmitz konnte der Torwart der JSG Baar gerade noch entschärfen.               

Der Gastgeber gab das Spiel aber noch nicht verloren und rannte ein ums andere Mal gefährlich auf unser Tor zu. Meist waren die Angriffe aber sichere Beute unseres kopfballstarken Abwehrchefs Luca Josten. Zweimal musste dann allerdings Boe Bickmeier im Tor Kopf und Kragen riskieren um den Anschlusstreffer zu verhindern. Den letzten Treffer des Spiels markierte Max Gehlken mit einem Hammer aus gut 20 Metern in die Maschen der JSG Baar.

Am Ende war das Ergebnis von 1:6 doch etwas zu hoch ausgefallen denn die JSG Baar war ein starker Gegener.