SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 

Spielberichte Saison 2018/2019
E1-JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß

12.11.2018 18 Uhr JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg

E-Jugend: JSG Dernau : JSG Langenfeld 3:4 (2:2)

E-Jugend mit gutem Rückrundenabschluss

MR. Im Heimspiel bestätigte die E-Jugend der JSG Dernau ihre gute Rückrunde auch im Heimspiel gegen die JSG Langenfeld 1. Gegen den jahrgangsälteren Gegner hatte man das Hinspiel noch mit 11:1 verloren und zudem fehlten diesmal gleich 5 Spieler. Nun war man körperlich noch mehr unterlegen, aber Daniel Solbach, Johannes Cox, Ziyad Moafy, Alexander Faltin, Benjamin Dohmen, Levin Hammers, Arne Schrading und Veronika Bitzen zeigten einen hohen läuferischen und kämpferischen Einsatz und bei eigenem Ballbesitz ging es schnell nach vorne. Doch zunächst sah es nach einem schweren Abend aus, denn Langenfeld traf gleich in der 4. und 5. Minute zum 0:2. Da Benjamin nach schönem Zuspiel von Arne gleich das 1:2 gelang, war der eben erwähnte Kampfgeist geweckt. Mit aller Kraft musste der Gegner bearbeitet werden und mit einigen Paraden von Daniel und etwas Glück konnte ein weiteres Gegentor verhindert werden. Und nun starteten die Ahrkicker auch öfter ihre Konter und tatsächlich konnte Arne das 2:2 kurz vor der Pause erzielen.

In der zweiten Halbzeit startete Langenfeld abermals mit dem Tor zum 2:3 gleich in der 1. Minute der zweiten Halbzeit. Doch danach lief das Spiel wieder ausgeglichen. Natürlich beschäftigte der Gast die Blau-Gelben immer wieder auf das höchste, aber nun zeigte Alexander gute Paraden und Daniel beförderte den Ball mit seiner Körperlichkeit schnell nach vorne. Als den Eifelanern das 2:4 Mitte der zweiten Halbzeit gelang, drohte den Ahrkickern kurz das gute Ergebnis aus den Händen zu gleiten. Als aber 7 Minuten vor Schluss eine scharfe Flanke von Benjamin von einem Gästespieler ins eigene Tor verlängert wurde, waren der Mut und die Zuversicht wieder da. Nun hätten beide Teams noch treffen können, aber die Torleute bewahrten ihre Vorderleute vor weiteren Gegentoren.

Somit endete das Spiel mit einer unglücklichen Niederlage, die sich aufgrund der Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel wie ein Erfolg anfühlte.

02.11.2018 18 Uhr JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg

E-Jugend: JSG Hocheifel Adenau II : JSG Dernau 1:1 (0:1)

E-Jugend mit nächstem Punktgewinn

Am Freitag, den 2.11 spielten Daniel Solbach, Alexander Faltin, Philip Koßmann, Jonas Knieps, Benjamin Dohmen, Levin Hammers, Arne Schrading, Veronika Bitzen, Thilo Knieps und Blendi Bajcinca bei der E-2 der JSG Adenau. Nach dem 2:5 im Hinspiel, aber gestärkt durch den Sieg im letzten Spiel, sollte der nächste gute Auftritt folgen. In der Abwehr hatte man Ausfälle zu verkraften, aber die mit jüngsten Spieler der Mannschaft des Jahrgangs 2010 und damit eigentlich noch für die F-Jugend spielberechtigten Alexander und Philip bildeten eine schnelle Abwehr, die körperlich aber durch das Mittelfeld unterstützt werden musste. Daniel hatte leider nicht alle Fußballsachen dabei, aber er konnte ins Tor gehen und hütete dies herausragend. Trotz des 0:1 gleich in der 3. Minute spielte diese „Zufallsdefensive“ ein starkes Spiel. Jonas, Benjamin und Levin mussten besonders weite Wege gehen und wurden von Veronika, Thilo und Blendi unterstützt. Und schließlich arbeitete Arne vorne unentwegt für einen Erfolg. Zur Pause blieb es beim 0:1, aber in der zweiten Hälfte arbeiteten die Ahrkicker immer weiter. Die starken Offensivspieler der Adenauer waren geschickt und körperlich überlegen, aber mit Glück und Geschick gelang ihnen durch den starken Einsatz der Dernauer kein Treffer mehr. Und in der letzten Minute erkämpfte Jonas den Ball, spielte auf Arne, dieser hatte zwei Gegenspieler und legte rechts auf Benjamin. Der Weg zum Tor war frei und er verwandelte nervenstark zum 1:1 Ausgleich und wieder gab es großen Jubel nach dem Spiel. Jetzt bekommt die E-Jugend endlich den Lohn für aufopferungsvolle Spiele.

25.10.2018 18 Uhr

E-Jugend: JSG Dernau : SV Berg/​Freisheim 4:1 (1:1)

E-Jugend darf endlich jubeln

Am 8. Spieltag brach die E-Jugend der JSG Dernau den Bann der sieglosen Spiele und gewann mit 4:1 gegen den SV Berg.
Gegen einen körperlich gleichstarken Gegner zeigten die Ahrkicker ein gelungenes Saisonspiel und waren über die gesamte Spielzeit gesehen die aktivere Mannschaft. In der Defensive wurde aufmerksam verteidigt und erstmals ging man in der 6. Minute durch Benjamin in Führung. Berg war aber nicht geschockt und antwortete in der 15. Minute mit dem 1:1. Da beide Abwehrreihen gut standen, blieb es zur Pause dabei.
In der zweiten Hälfte waren die Dernauer Kombinierten aber zielstrebiger und hatten mehrmals die Chance zur Führung. Berg kam nur noch zu seltenen Nadelstichen, aber es hätte da auch der Rückstand kommen können. Aber kurz vor Schluss platzte dann der Knoten und Levin, Jonas und Arne machten mit ihren Toren das 4:1 perfekt und am Ende gab es den überschwänglichen Jubel über den ersehnten ersten Saisonsieg. Alexander Faltin, Daniel Solbach, Johannes Vox, Philip Koßmann, Jonas Knieps, Benjamin Dohmen, Arne Schrading, Ziyad Moafy, Levin Hammers, Veronika Bitzen, Jakob Meyer, Blendi Bajcinca und Thilo Knieps ließen sich völlig verdient von den zahlreichen Eltern und Angehörigen feiern.

17.10.2018 18 Uhr

JSG Langenfeld : JSG  Dernau 11:1 (2:0)

E-Jugend wehrt sich tapfer

Die Spiele in Wanderath gegen Langenfeld und zu Hause gegen Ahrtal 1 standen ganz im Zeichen des Kampfes gegen jahrgangsältere Teams.
In Langenfeld waren die körperlichen Unterschiede wieder höchst erkennbar. Zur Pause war das 0:2 noch gut, aber am Ende hieß es doch 1:11, trotz heftiger Gegenwehr der Ahrkicker. Keiner ließ sich hängen.

18.10.2018 17:30 Uhr

JSG Dernau . JSG Ahrtal Ahrbrück 2:7 (2:4)

E-Jugend wird belohnt

Nur einen Tag später ging es gegen den Tabellenführer aus Ahrtal 1. Der war nicht in Bestbesetzung, aber hatte noch genügend ältere und gute Spieler dabei. Bei 2:4 zur Pause stand es am Ende achtbar 2:7 und es gab auch noch genügend eigene Chancen. Die Treffer gelangen alle, der Vollständigkeit halber gesagt, Jonas.
Dann aber gab es für Arne Schrading,  Daniel Solbach, Johannes Cox, Philip Koßmann, Ziyad Moafy, Jonas Knieps, Benjamin Dohmen, Alexander Faltin, Levin Hammers, Veronika Bitzen, Jakob Meyer und Blendi Bajcinca ihre Belohnung und sie  wurden angenehm überrascht. Die Eltern hatten mit ihrem Fleiß beim Verkauf die Mannschaftskasse gut gefüllt und somit wurden Regenjacken beschafft und nun an glückliche Kinder übergeben. Das war bestimmt Balsam auf die Wunden der Niederlagenserie und alle werden wieder ihr Bestes geben.

25.09.2018 Krimi in Kempenich

JSG Kempenich II : JSG Dernau 7:6 (4:2)

Das erste Rückrundenspiel führte die bislang glücklose E-Jugend der JSG Dernau nach Kempenich.

Dort musste man auf einige Stammkräfte verzichten und somit war man den Eifelanern körperlich noch mehr unterlegen. Dann kam auch noch ein schneller 0:2 Rückstand und es sah gar nicht gut aus. Aber Alexander Faltin im Tor, Philip Koßmann, Ziyad Moafy, Jonas Knieps, Benjamin Dohmen, Veronika Bitzen, Arne Schrading, Jakob Meyer und Blendi Bajcinca zeigten eine starke kämpferische Leistung. Mit aller Kraft und den Treffern von Jonas und Arne schafften die Ahrkicker das 2:2 und nun hätte man aber eine Verschnaufpause gebraucht. Die gab es nicht und Kempenich zog auf 4:2 zur Pause davon.

Neumotiviert kamen die Blau-Gelben aber gut aus der Pause. Arne war vorne aufmerksam und nutzte einen Fehler des Gegners zum 3:4. Doch sofort erhöhte Kempenich gegen diesmal fahrige Gäste auf 3:5. Dann kamen die stärksten 10 Minuten der Ahrkicker und Jonas und Arne mit zwei Treffern führten die harte Arbeit der gesamten Truppe zur erstmaligen Führung in der Saison überhaupt, 6:5! Aber Kempenich nutzte seine körperliche Überlegenheit, hielt das Tempo hoch und ging wieder 7:6 in Führung. Dernau probierte alles. Mit den Kräften am Ende erzwangen sie eine letzte Chance, die aber das Ziel knapp verpasste.

Die Niederlage sorgte natürlich erst mal für hängende Köpfe, aber mit dem Hinweis, die zweite Hälfte gewonnen zu haben und ausgestattet mit Überraschungseiern zur Belohnung konnten alle zufrieden die Heimreise antreten.

JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (E-Jugend 14.09.2018)

E1-Jugend bleibt das Spielglück versagt

Der erste Saisonsieg kommt bestimmt

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß : JSG Adenau II 1 : 4 (1 : 2) Am vierten Spieltag empfing die E-Jugend der JSG Dernau die JSG Adenau 2. Auch der ebenfalls junge Gegner aus der Eifel war den Ahrkickern körperlich abermals überlegen. Arne Schrading, Johannes Cox, Philip Koßmann, Ziyad Moafy, Benjamin Dohmen, Alexander Faltin, Jonas Knieps, Veronika Bitzen, Levin Hammers und Jakob Meyer waren zu Beginn zu respektvoll und so führte Adenau nach drei Minuten schon 2:0. Doch die Dernauer sortierten sich und standen nun besser. Auch ein Torerfolg wäre möglich gewesen, aber die Zweikämpfe kosteten zu viel Kraft.

In der 2. Hälfte wechselte Arne vom Tor ins Feld und brachte mit seiner körperlichen Präsenz mit einem Weitschuss das 1:2. Alexander hütete das Tor zum ersten Mal und hielt sehr gut bei den Kontern der Adenauer. Die Blau-Gelben waren drauf und dran, das Spiel zu drehen, aber es fehlte auch mal das nötige Spielglück. Anders die Gäste, die gegen Ende noch auf 1:4 erhöhten.

Somit muss man auf Seiten der Dernauer eben solange weiterkämpfen, bis es zum ersten Erfolg reicht.


JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (E-Jugend 08.09.2018)

Knappe Niederlage in Berg

Der Siegtreffer fiel in der letzten Minute

SV Berg/Freisheim : JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß 4 : 3 (1 : 0)

Am dritten Spieltag führte der Weg der E-Jugend der JSG Dernau nach Berg. Arne Schrading, Johannes Cox, Philip Koßmann, Ziyad Moafy, Benjamin Dohmen, Alexander Faltin, Levin Hammers, Jonas Knieps, Veronika Bitzen und Jakob Meyer mussten abermals auf ungeliebter Asche antreten. Gleich in der 3. Minute führte der erste Fehler zum 1:0 für Berg. Danach waren die Blau-Gelben kämpferisch wachsam, aber spielerisch ging nicht viel zusammen. Trotzdem gab es kurz vor der Pause die Riesenchance zum Ausgleich, aber der Berger Torwart warf sich mutig in Jonas‘ Schuss.

In der zweiten Hälfte gelang Berg dann das 2:0 auch recht bald nach der Pause. Das schien schon die Vorentscheidung zu sein, aber dann wurde das Spiel rasant und packend. 6 Minuten vor Schluss traf Arne zum 1:2, doch nur eine Minute später hieß es 1:3. In dieser Phase leitete Veronika besonders viele gefährliche Aktionen ein und tatsächlich gelangen im Minutenabschnitt die Tore zum 3:3 jeweils durch Arne, der sich nach den vorbereiteten Bällen vor dem Tor durchsetzen konnte. Aber der Fußballgott meint es im Moment nicht gut mit den Ahrkickern. In allerletzter Minute bekam Berg eine vermeidbare Ecke und nutzte diese zum 4:3 Siegtreffer.

Damit muss man momentan allen Teams den Vortritt lassen, hofft aber bald auf das erste Erfolgserlebnis.

JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (E-Jugend 01.09.2018)

Die E-Jugend hielt sich lange tapfer

Jahrgangsältere Gastgeber erst gegen Ende überlegen

JSG Ahrtal Ahrbrück I : JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß 11 : 1 (4 : 1) Das zweite Spiel führte die E-Jugend der JSG Dernau nach Ahrbrück zum jahrgangsälteren Team Ahrtal I. Arne Schrading, Daniel Solbach, Johannes Cox, Philip Koßmann, Alexander Faltin, Levin Hammers, Benjamin Dohmen, Ziyad Moafy, Veronika Bitzen und Blendi Bajcinca erwischten gegen den körperlich klar überlegenen Gastgeber einen guten Start und gingen durch Levin mit 1:0 in Führung. Defensiv wurde gut gearbeitet, aber Ahrtal spielte flüssig und nutzte auch seine Stärke aus. Aber erst in der 16. Minute geriet man erstmals mit 1:2 in Rückstand und zur Pause stand es nur 1:4. Die Kraft ließ natürlich irgendwann nach, da man sehr intensiv verteidigen musste.

Die zweite Halbzeit begann auch noch gut. Nur zwei Gegentore in 17 Minuten bei vier eigenen Riesenmöglichkeiten war aller Ehren wert und das, was man bei der Unterlegenheit holen konnte. Dann aber war die Kraft zu Ende und leider gab es noch fünf Treffer in sechs Minuten zum 1:11. Damit war der gute Eindruck dann dahin, aber die ersten 40 Minuten machen durchaus Mut für das nächste Spiel.

JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg (E-Jugend 24.08.2018)

E-Jugend startet mit unglücklicher Niederlage in die Saison

Das Ruhs-Team hielt lange dagegen

JSG Dernau/Kreuzberg/Mayschoß : JSG Kempenich II 2 : 5 (1 : 2) Am Freitag, den 24.08.2018 startete endlich die Saison für die E-Jugend der JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg. Gegner war die JSG Kempenich 2, die wie die Heimsieben nur den jüngeren Jahrgang auf dem Feld hatte. Trotzdem waren Levin Hammers, Daniel Solbach, Philip Koßmann, Johannes Cox, Benjamin Dohmen, Alexander Faltin, Arne Schrading, Veronika Bitzen, Jakob Meyer, Ziyad Moafy und Blendi Bajcinca ihren Gegnern körperlich unterlegen. Zudem ging der Gast gleich in der 1. Minute in Führung, die aber kurz darauf durch Arne ausgeglichen werden konnte. Bereits in der 10. Minute ging Kempenich wieder mit 2:1 in Führung und diese Anfangsphase zeigte schon, wie lebendig das Spiel war. Besonders stark waren die Blau-Gelben nach Ecken, aber hier fehlte am Ende einfach das nötige Glück.

In der zweiten Hälfte gelang Kempenich wieder direkt ein Tor zum 1:3. Aber auch hier gab es die umgehende Antwort. Eine genaue Hereingabe von Benjamin verwertete Veronika gekonnt flach ins linke Eck zum 2:3. So knapp blieb es bei dem temporeichen Spiel bis kurz vor Schluss. Erst als Dernau alles auf eine Karte setzte, traf der Gast noch zweimal zum 2:5 Endstand. Diese Niederlage war sehr unglücklich, denn man hatte doch einige Male Pech und musste aber auch lernen, dass ein Spiel sofort beginnt.





                    Die Teams aus Dernau und Kempenich vor dem Anpfiff


JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg
(E-Jugend 12.08.2018)

E-Jugend mit starker Leistung beim Turnier in Kripp

Die E-Jugend der JSG Dernau spielte in Kripp beim Vito-Cup und leitete somit die heiße Phase der Saisonvorbereitung ein. Levin Hammers, Johannes Cox, Philip Koßmann, Ziyad Moafy, Alexander Faltin, Benjamin Dohmen, Arne Schrading und Veronika Bitzen zeigten als Team des rein jüngeren Jahrgangs eine starke Vorstellung. Im Kampf gegen jahrgangsältere Teams wurde ein neues System trainiert und schon recht erfolgreich umgesetzt.

Levin spielte im Tor gegen Unkelbach I, Vulkaneifel Kottenheim I und Feldkirchen II jeweils zu Null, Benjamin und Arne (2) trafen und alle anderen arbeiteten geschickt zurück und versuchten die Schnellangriffe zu spielen, die der Trainer sehen wollte. Am Ende gab es satte 7 Punkte aus vier Spielen, nur Eisbachtal war eine sehr starke Einsermannschaft, gegen die an diesen Tag kein Kraut gewachsen war.

Dazu gehören noch Daniel Solbach, Thilo Knieps, Jonas Knieps, Jakob Meyer, Oscar Carnott und Blendi Bajcinca. Wenn jetzt alle fleißig trainieren, dann kann man bestimmt so manches Team überraschen.