SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 

 

 


NEWS:


Zurück zur Übersicht

26.04.2019

1. Mannschaft: SV Rot/Weiß Mayschoß – FC Niederlützingen 3:0 (0:0)

Erst in der Schlussphase wacht RW Mayschoß auf - Tom Wolff gelingt Hattrick
AB. Als Tom Wolff in der 89. Minute einen zuvor an Lukas Bäcker verursachten Strafstoß sicher zum 3:0 verwandelte, hatte er nicht nur einen lupenreinen Hattrick erzielt sondern, zumindest für den Freitagabend, mit 29 Saisontoren* die Spitze der Torjägerliste der Kreisliga C zurückerobert. Das am Ende sichere Ergebnis täuscht jedoch über einen Spiel hinweg, welches bis in die Schlussphase von beiderseits zahlreichen Abspielfehlern geprägt war und spielerisch viele Wünsche offen ließ.
Dabei hätten die Gastgeber nach Chancen von Tom Wolff (3. und 6. Minute), Alexander Merks (13. Minute) und Daniel Görres (19. Minute) schon früh für klare Verhältnisse sorgen können. Doch entweder blockte ein gegnerischer Abwehrspieler (3. Minute, Timo Kaspari) in letzter Sekunde einen Schussversuch von Tom Wolff aus fünf Metern Torentfernung noch ab oder der Ball flog knapp am Tor vorbei (6. Minute) oder Alexander Merks verpasste, aus 8 m freistehend vor dem Tor, den richtigen Augenblick zum Abschluss (13. Minute) oder der Gästetorhüter David Schmidtke parierte einen 17 m-Schuss von Daniel Görres mit einer Glanzparade (19. Minute). Danach verflachte die Partie zusehends und als Schiedsrichter Hans Jürgen Wüst nach 45 Minuten zur Halbzeitpause pfiff, blieb den Zuschauern nur die Hoffnung auf eine ereignisreichere zweite Spielhälfte.
Zumindest spielerisch sorgte die Einwechslung von Jonas Hallerbach bei den Hausherren für eine spürbare Verbesserung und in der 68. Minute war es sein Pass in den Gästestrafraum, den Tom Wolff beinahe zur 1:0-Führung verwertet hätte. FC-Keeper David Schmidtke konnte mit einer Blitzreaktion den Ball gerade noch zur Ecke abwehren. Nur drei Minuten später (71.) war er erneut zur Stelle, als er einen 16 m-Schuss von Simon Keutgen mit den Fingerspitzen noch auf die Torlatte lenkte. Auf der Gegenseite strich in der 73. Minute ein Schuss aus halbrechter Position des kurz zuvor eingewechselten Oliver Lammers nur um Zentimeter über das Mayschosser Tor. Das Spiel nahm nun an Fahrt auf und in der 76. Minute erspurtete sich Tom Wolff einen präzisen Pass von Jonas Hallerbach in die Schnittstelle der Gästeabwehr. Unmittelbar hinter der 16 m-Linie kam er frei zum Schuss, doch der Ball strich knapp am linken Torpfosten vorbei ins Aus. Nach einem Abspielfehler in der Mayschosser Spielhälfte tauchte in der 78. Minute der Niederlützinger Sturmführer Sefer Bobaj frei im Strafraum der Rot/Weißen auf, scheiterte aber mit dem Versuch, mit einem Lupfer zum Torerfolg zu kommen, an dem für den verletzten Stammkeeper Thomas Baur im Tor stehenden Leon Schmitt. Der Minutenzeiger der Uhr hatte gerademal eine Umdrehung geschafft (79. Minute), als Daniel Görres, nach einem 25 m-Freistoß von Manuel Baltes in den Fünfmeterraum, mit einem Kopfball am guten Niederlützinger Torhüter David Schmidtke scheiterte.
Als man sich beiderseits schon auf einen torlosen Ausgang der Partie eingestellt hatte, fiel in der 84. Minute dann doch noch das für die Gastgeber erlösende 1:0. Tom Wolff hatte nach einer Kopfballverlängerung von Simon Keutgen in den gegnerischen 16er freie Bahn und gegen seinen Schuss, halbhoch ins linke Toreck, war David Schmidtke machtlos. Nur zwei Minuten später (86.) knallte er den Ball, nach einem Einwurf von der linken Seite, aus spitzestem Winkel, fast von der Torauslinie, zum 2:0 ins Gästetor. Nach einem Foul an Lukas Bäcker im Strafraum zeigte Schiedsrichter Hans Jürgen Wüst, unbeeindruckt vom lautstarken Protest aus dem Gästelager, in der 89. Minute auf den Elfmeterpunkt. Tom Wolff verwandelte den Strafstoß sicher zum 3:0-Endstand.

Torfolge:
1:0 (84., Tom Wolff), 2:0 (86., Tom Wolff), 3:0 (89., Tom Wolff –Strafstoß-)

Für den SV Rot/Weiß Mayschoß kamen zum Einsatz:
Leon Schmitt, Timo Schall, Lukas Metzinger, Jan Luca Hess (58., Alpha Bah), Manuel Baltes, Daniel Görres, Marvin Keutgen, Simon Keutgen, Lukas Bäcker, Tom Wolff, Alexander Merks (46., Jonas Hallerbach)

Schiedsrichter: Hans Jürgen Wüst, Grafschafter SV

Zuschauer: 50

Vorschau:
Zu ihrem nächsten Spiel empfangen die Rot/Weißen am Mittwoch, dem 8. Mai 2019 um 19.30 Uhr im heimischen Nussbaumstadion den aktuellen Tabellensechsten, den SV Oberzissen II. Im Hinspiel am 22. Oktober 2018 trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden.

*In der offiziellen Torjägerliste wird Tom Wolff mit 28 Toren geführt. Unberücksichtigt bleibt dabei sein am 26. August 2018 in Koisdorf erzieltes Tor zum 1:0 für den SV Mayschoß, weil der Schiedsrichter für dieses Spiel bis dato noch keinen Spielbericht angelegt hat.



Zurück zur Übersicht


kommende Spiele:

Empfehlen
SV Mayschoß
Teams
1. Mannschaft
Alte Herren
B-Jugend
C-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Bambini
Spielberichte
1. Mannschaft 2018/2019
B-Jugend 2018/2019
C-Jugend 2018/2019
D1-Jugend 2018/2019
D2-Jugend 2018/2019
E-Jugend 2018/2019
F-Jugend 2018/2019
ältere Berichte
1. Mannschaft 2015/2016
1. Mannschaft 2014/2015
D1-Junioren 2015/2016
D2-Junioren 2015/2016
Spielpläne
1. Mannschaft
B-Jugend
C-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Vereinsbroschüren
Broschüre 2015/2016
Broschüre 2014/2015
Festschrift 75 Jahre
Entenrennen
Vereinshymne
Sonstiges
Sponsoren
Mitgliederinfos
Vorstand
Vereinssatzung
Impressum
Datenschutz
Fußballschule
Kontakt / Anfahrt