SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 


 

 

 18. Mayschosser Entenrennen

Am 23.06.2019 findet das diesjährige  Entenrennen wie gewohnt auf dem Waagplatz statt.

Ihr seid alle recht herzlich eingeladen.

Mitpreis pro Ente 5€.

Verkaufsstellen:
Campingklause Mayschoß (Willi), Hotel-Restaurant Jägerstübchen Mayschoß-Laach, Tankstelle Dewald Dernau und natürlich verkaufen unsere Jugensspieler(innen) Enten an Ihrer Haustür.
Selbst am Renntag können Sie sich noch einen Startplatz mit Ihren Enten sichern. Die Listen liegen auf dem Festplatz bereit.

Gesucht werden noch freiwillige Helfer und Leute, die Kuchen spenden.
Vielen Dank dafür im Voraus.

Meldet euch einfach bei den Leuten vom Vorstand oder sendet eine eMail an "info@sv-rot-weiss-mayschoss.de" mit den entsprechenden Infos.

Es sind wieder tolle Preise zu gewinnen.

Jubiläumswochenende vom 09. bis 11. August 2019

Programm:
09.08. - Freizeitmannschaften-Turnier
10.08. - Dorfturnier + Live-Musik
11.08. - Festkommers + Messe

NEWS:


Zurück zur Übersicht

07.12.2018

Senioren: SV Grün/Weiß Oedingen - SV Rot/Weiß Mayschoß 8:1 (4:1)

„SV Grün/Weiß Oedingen deklassiert den SV Rot/Weiß Mayschoß“

AB. Dass der SV Oedingen in der Kreisliga C auf einer Erfolgswelle schwimmt, ist unbestritten. Nach dem der Noch-Tabellenführer, die SG Franken/Königsfeld, vor einem Monat mit 0:3 die Segel streichen musste, erwischte es an diesem stürmischen Freitagabend auf dem Kunstrasenplatz im Oberwinterer Ortsteil Bandorf den Tabellendritten aus Mayschoß noch viel ärger. Mit einer 1:8-Niederlage mussten die Rot/Weißen die Heimreise antreten. Aufgrund erheblicher Personalprobleme hatten sie noch am Nachmittag eine Spielverlegung beantragt. Zu spät für den SV Oedingen und Staffelleiter Josef Frings aus Ahrbrück.So musste ihr 49 Jahre alter Trainer Michael Richert wieder einmal die Fußballschuhe schnüren.

Wer nun geglaubt hatte, der SV Mayschoß würde unter diesen Umständen ein leichtes Opfer abgeben, sah sich zumindest in den Anfangsminuten getäuscht. Nach einer Balleroberung an der Mittellinie stürmte Tom Wolff in der 7. Minute über links der gesamten Oedinger Abwehr davon und erzielte abgeklärt das 1:0. Es dauerte immerhin bis zur 25. Minute und bedurfte schon eines Aussetzers des ansonsten so sicheren RW-Keepers Thomas Baur, um den Gastgebern durch Jan Huefnagels den Ausgleich zu bescheren. Zwei Minuten später (27.) ließ Thomas Baur erneut einen an sich eher harmlosen 30 m-Schuss zum Oedinger Torjäger abprallen, der keine Mühe hatte, seiner Mannschaft die zu diesem Zeitpunkt überraschende 2:1-Führung zu bescheren.

In der 32. Minute ließ sich der Mayschosser Spielertrainer, vom Oedinger Torhüter Mario Grubert mehrfach provoziert, zu einer Äußerung hinreißen, die Schiedsrichter Thomas Lühring mit der Roten Karte ahndete. Danach lief bei den Gästen nichts mehr zusammen und Mario Jäger in der 41. und Tim Wiest in der 42. Minute erhöhten noch vor der Halbzeitpause auf 4:1.

Nach dem Seitenwechsel blieb auf Mayschosser Seite der bereits mit starken Rückenschmerzen ins Spiel gegangene Lush Kerellaj in der Kabine und unmittelbar nach Wiederanpfiff verletzte sich auch noch Torhüter Thomas Baur am rechten Sprunggelenk. Für ihn ging Rechtsverteidiger Christian Ley zwischen die Pfosten. Er wehrte immer in der 60. und 72. Minute zwei Strafstöße ab, wobei beim zweiten der Schütze Wilko Feeken im Nachschuss doch noch zum zwischenzeitlichen 7:1 erfolgreich war. Für das 5:1 und das 6:1 hatten zuvor Tim Wiest in der 51. und Benedikt Gemein in der 61. Minute gesorgt. Den Schlusspunkt zum 8:1 setzte in der 78. Minute Jan Huefnagels. Er übernahm damit auch mit 19. Saisontreffern vor Tom Wolff (17) die Führung in der Torschützenliste der Kreisliga C.

Torfolge:

0:1 (7., Tom Wolff), 1:1 (25., Jan Huefnagels), 2:1 (27., Jan Huefnagels), 3:1 (41., Mario Jäger), 4:1 (42., Tim Wiest), 5:1 (51., Tim Wiest), 6:1 (61., Benedikt Gemein), 7:1 (72., Wilko Feeken), 8:1 (78., Jan Huefnagels)

Für den SV Rot/Weiß Mayschoß kamen zum Einsatz:

Thomas Baur (46., Nicolas Bäcker), Christian Ley, Christian Schütz, Timo Schall, Lukas Metzinger, Marvin Keutgen, Loic Lutu-Sungani, Daniel Görres, Lush Kerellaj (45., Alpha Bah), Tom Wolff, Michael Richert

Trainer: Michael Richert

Schiedsrichter: Thomas Lühring, Spvgg. Burgbrohl

Zuschauer: 30

Fazit:

Trotz der herben Niederlage überwintert der SV Rot/Weiß Mayschoß mit 33 Punkten aus 18 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz. Für eine Mannschaft, die sich vor der Saison den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt hatte, ein mehr als achtbares Ergebnis. Sowohl in der Heim- als auch in der Fairnesstabelle belegt sie den ersten Platz.

Vorschau:

Nahezu drei Monate haben die Rot/Weißen nun Zeit die 1:8-Klatsche gegen den SV Oedingen zu verdauen. Ihr nächstes Meisterschaftsspiel bestreiten sie am Sonntag, dem 24. März 2019 um 12.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Vettelhoven gegen die Zweitvertretung der Grafschafter SG.



Zurück zur Übersicht


kommende Spiele:

Empfehlen
SV Mayschoß
Teams
1. Mannschaft
Alte Herren
B-Jugend
C-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Bambini
Presseberichte
1. Mannschaft 2018/2019
B-Jugend 2018/2019
C-Jugend 2018/2019
D1-Jugend 2018/2019
D2-Jugend 2018/2019
E-Jugend 2018/2019
F-Jugend 2018/2019
ältere Berichte
1. Mannschaft 2015/2016
1. Mannschaft 2014/2015
D1-Junioren 2015/2016
D2-Junioren 2015/2016
Spielpläne
1. Mannschaft
B-Jugend
C-Jugend
D1-Jugend
D2-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Vereinsbroschüren
Broschüre 2015/2016
Broschüre 2014/2015
Festschrift 75 Jahre
Entenrennen
Vereinshymne
Sonstiges
Sponsoren
Mitgliederinfos
Vorstand
Vereinssatzung
Impressum
Datenschutz
Fußballschule
Kontakt / Anfahrt