SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 

Presseberichte Saison 2019/2020
C-Jugend JSG Mayschoß

Jubel in Mayschoß, Dernau und Kreuzberg: JSG gewinnt die Staffel der Kreisklasse Rhein/Ahr

Im letzten Saisonspiel spielte man in Oberwinter 5:1

Nach dem 4:4 im Heimspiel in Dernau gegen den SV Berg-Freisheim (Tore von 3x Leonard Burkardt und Andi Ljubijankic) war klar: Nur ein Auswärtssieg bei der JSG Oberwinter sichert den Jungs und Mädels von der Ahr den Staffelsieg der C-Junioren, Kreisklasse Rhein/Ahr.
Entsprechend aufgeregt, aber auch mit Vorfreude blickte man in der Trainingswoche auf das Spiel am Rhein. In den Trainingseinheiten hatte sich Trainer Julian Keutgen einige Passübungen überlegt, wie man die kompakte Abwehr der JSG Oberwinter mit schnellem Passspiel überwinden kann.
Taktisch gut eingestellt ging es also zum Auswärtsspiel bei bestem Fußballwetter auf den Kunstrasenplatz nach Oberwinter. Nach tollem Zuspiel von Clemens Carnott konnte nur ein Foul an Leonard Burkardt das erste Tor für die JSG verhindern.
Den fälligen Strafstoß verwandelte Leonard selbst zum 1:0 für die Gäste.
Nach dem 2:0 in der 13. Minute durch Clemens folgte noch vor der Pause der Anschlusstreffer für Oberwinter.
Mit der knappen Halbzeitführung von 2:1 war der Staffelsieg wieder gefährdet. In der Halbzeit stellte das Trainerteam taktisch um.
Jakob Wolff sollte nun die Fäden im zentralen Mittelfeld ziehen, Leonard übernahm die 6er Position und Clemens besetzte die Sturmzentrale.
Und das brachte sofort die erwünschte Offensivpower.
Innerhalb von 5 Minuten erhöhten die Ahrtaler durch ein sehenswertes Tor von Mohamed und zwei tolle Treffer von Clemens auf 5:1.
Da auch die Abwehrkette um Kapitänin Melina Keutgen, Marvin Gies und Jan Wichert sowie der stets aufmerksame Torwart Caspar Sebastian eine tolle Leistung zeigten, war der Sieg damit nicht mehr gefährdet.
Die JSG hätte durch tolle Offensivaktionen und Großchancen durch Mia Zerwas, Noah Hammers und Björn Dörste sogar noch höher gewinnen können.
Das tat der Freude der Spieler und der zahlreich mitgereisten Fans nach dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Amand jedoch keinen Abbruch.
Der Sieg in Oberwinter und damit der Staffelsieg wurden ausgiebig gefeiert. „Wir sind schon sehr stolz auf unser Team!“, so das Trainerteam Bernd Wolff und Julian Keutgen.
„Ein großes Kompliment und Dankeschön an unsere Mädels und Jungs für diese tolle Saison!
Alle haben sowohl in den Trainingseinheiten als auch den vielen spannenden Spielen alles gegeben!
Das Team hat heute verdient die Spitzenposition in der Tabelle verteidigt!“
Mit dem Staffelsieg blickt man nun selbstbewusst und mit Vorfreude auf die Hallenturniere in der Wintersaison.

09.11.2019 C-Jugend der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg gewinnt Spitzenspiel in Bad Breisig

Gegen die JSG Bad Breisig spielte man 2:1!

Nachdem man im Heimspiel gegen Oberwinter einen klaren 6:0 Heimerfolg (Tore von 3x Mohamed El Kerf, Jakob Wolff, Leonard Burkardt und Maximilian Knieps) einfahren konnte, waren alle Blicke auf das Spitzenspiel gegen die punktgleiche JSG aus Bad Breisig gerichtet.
In den Trainingseinheiten hatten die Trainer Julian Keutgen und Bernd Wolff das Team taktisch auf die Spielweise des Gegners eingestellt.
Und es wurde das erwartete Duell auf Augenhöhe! Die taktische Vorgabe aus einer stabilen Abwehr heraus zu agieren und möglichst die „0“ zu halten, war bereits in der 7. Spielminute durch ein Tor der Breisiger überholt.
Das spielte den Hausherren natürlich in die Karten und das Breisiger Team stürmte mit großem Selbstbewusstsein in Richtung Tor der Ahrtaler! So musste man sich sehr stark auf sein Abwehrarbeit konzentrieren um nicht einen weiteren Treffer zu kassieren und es ging mit 1:0 für Bad Breisig in die Halbzeitpause.
I
n Hälfte 2 agierte das Team der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg dann viel offensiver.
Angetrieben vom pfeilschnellen Clemens Carnott kam man nun immer häufiger zu gefährlichen Torraumszenen.
Es dauerte jedoch bis zur 55. Minute bis Jakob Wolff, nach einem tollen Pass von Leonard in die Tiefe, den Ball am Breisiger Torhüter vorbei schlenzte.
Der Ausgleich war mittlerweile hochverdient und das junge Team wollte nun auch den Sieg.
Es wurde ein offener Schlagabtausch.
Die Abwehrkette um Kapitänin Melina Keutgen, Marvin Gies und Jan Wichert waren stark gefordert, konnten jedoch auch mit Hilfe von starken Paraden der Nr. 1, Caspar Sebastian weitere Gegentreffer verhindern.
Jan Wichert war es dann aber auch, der vorne den genialen Moment hatte.
Nach starker Vorarbeit von Clemens schob er den Ball zur Freude der vielen mitgereisten Fans zum 2:1 ein.
Danach ließen die Ahrtaler den Ball gekonnt im Mittelfeld laufen.

Hier zeigten die Mittelfeld-Akteure Mia Zerwas, Mohamed und Maximilian ihre Ballsicherheit.
Als die Pfeife von Schiedsrichter Oster zum Schlusspfiff ertönte, kannte die Freude bei der JSG keine Grenzen mehr und der Sieg wurde mit lauter Musik in der Kabine gefeiert. „Es waren wichtige 3 Punkte mit Blick auf den Staffelsieg in der Meisterschaft! Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, die in einem sehr emotionalen Spiel cool geblieben ist und stets mit fairen Mitteln agiert hat!

Insbesondere eine Fair-Play-Szene unserer Kapitänin Melina hat mir sehr imponiert und zeigt den Sportsgeist unseres Teams!“, resümierte Trainer Bernd Wolff die Partie.
Nun gilt es in den beiden verbleibenden Spielen die Spitzenposition in der Tabelle zu verteidigen.

18.10.2019 C-Jugend der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg weiter in der Erfolgsspur

Gegen SV Berg/Freisheim spielte man 4:0, Heimspiel gegen JSG Bad Breisig endete 1:0

Das Spitzenspiel in der heimischen Ahr-Rotwein ICX-Arena war das erwartete enge Spiel auf Augenhöhe.
Die frühe Führung durch das Team von der Mittelahr durch Leonard Hehle blieb letztlich der einzige Treffer in der stark umkämpften Partie.
Insbesondere der Abwehrverbund um Innenverteidiger Marvin Gies, Jan Wichert und Kapitänin Melina Keutgen zeigte eine souveräne Leistung und Jonas Görres hielt hinten die „0“  für die JSG mit einer starken Torwartleistung.
Das Trainerteam Julian Keutgen und Bernd Wolff zeigten sich zwar zufrieden mit der kämpferischen Leistung ihres jungen Teams, mussten aber auch einige unnötige Zeitstrafen in einem sehr emotionalen Spiel mit der Mannschaft besprechen.

Das nächste Auswärtsspiel der Saison führte das Team zum SV Berg/Freisheim. Nach einigen Minuten der Eingewöhnung auf dem Hartplatz in Berg war es wieder Leonard Hehle mit dem wichtigen 1:0 in der 7. Spielminute.
Ein Treffer von Jakob Wolff brachte dann die sichere 2:0 Pausenführung.
Die ersten Minuten der 2. Halbzeit gehörten aber dem SV Berg. Immer wieder kamen die Hausherren mit langen Bällen auf ihre schnellen Offensivkräfte gefährlich vor das Tor der JSG. Doch hier sicherte unsere Nummer 1, Caspar Sebastian mit starken Paraden die Führung für das Team. „Wir freuen uns sehr über die tolle Leistung von Caspar. Er war lange verletzt und hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet!“, resümierte das Trainerteam nach der Partie. Insbesondere die letzten Minuten der Partie gehörten dann aber wieder den Ahrtalern. Starke Offensivaktionen von Mia Zerwas und tolle Pässe von Maximilian Knieps von der 6er Position aus, brachten immer wieder gefährliche Angriffe. Insbesondere Mia hatte mehrfach Chancen zum Torerfolg und hätte sich für ein starkes Spiel belohnen können.
Ein toller Treffer von Clemens Carnott und Mohamed El Kerf in der Schlussminute sicherten dann den verdienten wenn auch vielleicht etwas zu hohen Sieg für die JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg.
So sicherte man sich zunächst die Tabellenführung in der Staffel, was mit lauter Musik in der Kabine gefeiert wurde.

BILDBESCHREIBUNG
Das Team der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg nach dem überzeugenden Spiel in Berg

07.09.2019 Knappe Niederlage und ein überzeugender Sieg für die C-Jugend der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg

JSG Bad Breisig : JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg 2:3

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte das Team von der Mittelahr nach Bad Breisig.
Nach eigentlich ausgeglichenen Spielanteilen lag man aber zur Pause bereits mit 0:2 hinten.
Daher stellte das Trainerteam Julian Keutgen und Bernd Wolff auf eine 2er Abwehrkette um.
Jan Wichert sollte sich mehr in die Offensive einschalten.
Die taktische Veränderung zeigte auch Wirkung und das Team setzte immer mehr offensive Akzente.
Statt des erhofften Anschlusstreffers gelang Breisig aber das 3:0.
Der Schlußspurt mit Toren von Marvin Gies und Jakob Wolff reichte dann leider nicht mehr aus, Punkte aus Bad Breisig zu entführen.

19.09.2019 18:30 Uhr JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg : SV Berg/Freisheim 3:0

Das zweite Heimspiel fand vor sehr vielen Zuschauern im Mayschosser Nußbaumstadion statt.
Damit ein echtes Heimspiel für die Mayschosser Julian Keutgen, Kapitänin Melina Keutgen und Leonard Hehle.
Auch unsere Freunde aus Berg/Freisheim hatten wieder viele Fans an die Ahr mitgebracht.
Es entwickelte sich zunächst ein Spiel auf Augenhöhe, in der die Jungs aus Berg mit schnellen Kontern immer wieder gefährlich wurden.
Doch Jonas Görres hielt den Kasten für die JSG mit tollen Paraden sauber.
Noch vor der Pause gelang den Hausherren mit einem sehenswerten Freistoßtor von Leonard das 1:0 und noch vor der Pause erhöhte Jakob Wolff zu einer beruhigenden Pausenführung.
Immer wieder angetrieben durch die schnellen Außenspieler Mia Zerwas und Mohamed El Kerf kam es zu tollen Torraumszenen.
Insbesondere die Stürmer Clemens Carnott und Lukas Schumacher hatten mehrfach einen weiteren Treffer auf dem Fuß.
Berg/Freisheim blieb aber bis zum Schluss gefährlich und es erforderte die volle Konzentration der Abwehrzentrale um Marvin Gies und 6er Maximilian Knieps um hinten die “0“ zu halten.
Ein sehenswerter Volley-Abschluss nach tollem Pass von Leonard Hehle nutze dann aber Jakob Wolff zum 3:0 und damit zur Entscheidung in diesem Match. Geleitet wurde das faire Spiel von der jungen Schiedsrichterin Cara Amendt, die eine souveräne Leistung zeigte.

BILDBESCHREIBUNG:
Die Teams aus Berg/Freisheim und der JSG Dernau/Mayschoß/Kreuzberg vor dem Spiel im Nussbaumstadion Mayschoß

30.08.2019 Guter Saisonauftakt der C-Jugend der JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg

Gegen TuS Oberwinter spielte man 3:3 Unentschieden

Bei bestem Fußballwetter begrüßte man den TuS Oberwinter zum ersten Meisterschaftsspiel in der Dernauer Ahr-Rotwein ICX-Arena.
Die neu formierte C-Jugend der JSG mit dem Trainerteam Bernd Wolff und Julian Keutgen hatte sich viel vorgenommen und war wie die vielen Zuschauer gespannt auf den Auftakt der Saison.
Doch hier wurde man bereits früh kalt erwischt und unser Torwart Noah Hammers musste bereits in der zweiten Spielminute hinter sich greifen.
Doch motiviert durch die Kapitänin Melina Keutgen gelang noch vor der Pause die verdiente Führung durch zwei sehenswerte Tore von Clemens Carnott und einen tollen Treffer von Leonard Hehle.
Nach der Pause verlor man ein wenig den spielerischen Faden und so musste man sich am Ende mit einem leistungsgerechten Unentschieden mit 3:3 zufrieden geben.
Mit der kämpferischen und insbesondere in der ersten Halbzeit auch spielerisch überzeugenden Leistung zeigte sich das Trainerteam sehr zufrieden.
Für Julian Keutgen, der selbst noch B-Jugend in der JSG Mayschoß spielt, war es das Debüt an der Außenlinie. „Wir haben in dieser Saison taktisch top ausgebildete Spieler übernommen, hier haben die Trainer Marc Ruhs, Elmar Paetz und Christian Gläske in der Vorsaison hervorragende Arbeit geleistet!“ resümierte man und schaut nun selbstbewusst und mit Vorfreude auf die Saison 2019/2020.
Für die JSG spielten Jan Wichert, Melina Keutgen und Marvin Gies mit einer überzeugenden Abwehrarbeit vor Torwart Noah Hammers. Mohamed El Kerf, Mia Zerwas, Clemens Carnott und Maximilian Knieps zogen die Fäden im Mittelfeld. Es stürmten Lukas Schumacher und Leonard Hehle. Verletzungsbedingt verzichten musste man auf Stammtorhüter Caspar Sebastian, Jakob Wolff und Michael Paetz.
Das nächste Spiel folgt am Samstag 07.09.2019 11 Uhr bei der JSG Bad Breisig.

BILDBESCHREIBUNG (BILD: BERND WOLFF)

Hinten von links:

Trainer Bernd Wolff, Melina Keutgen, Jan Wichert, Jakob Wolff, Leonard Hehle, Mohamed El Kerf, Maximilian Knieps, Mia Zerwas, Trainer Julian Keutgen 

Vorne von links:
Noah Hammers, Michael Paetz, Caspar Sebastian, Marvin Gies, Clemens Carnott