SV Rot/Weiß Mayschoß 1919 e.V.

 


 

 

JSG Mittelahr (18.07.2020)

Neue Jugendspielgemeinschaft unter dem Namen JSG Mittelahr gegründet

Die Vereine an der Mittelahr bündeln ihre Jugendmannschaften

Auch an der Mittelahr leiden die Fußballvereine am Rückgang der fußballspielenden Kinder und Jugendlichen.
Hinzu kommt, das größere Vereine versuchen, die besten Spieler abzuwerben. Um weiterhin eine qualifizierte und hochwertige Jugendarbeit zu gewährleisten, haben sich nun fünf Vereine zur Jugendspielgemeinschaft (JSG) Mittelahr zusammengeschlossen.
Nach einem harmonischen und von Gemeinschaft geprägten Zusammentreffen der jeweiligen Jugendleiter, für den SV Dernau Marco Kriechel, für den SV Mayschoß Andreas Keutgen, für den ESV Kreuzberg Jürgen Wolber und für die SG aus Bachem und Walporzheim Daniel Ackermann, war die zukünftige Zusammenarbeit schnell geregelt und alle fünf Vereine blicken positiv in die gemeinsame Zukunft ihrer Kinder und Jugendlichen.
Für die Saison 2020/2021 hat die neue JSG Mittelahr alle Altersklassen von der A- bis zur F-Jugend besetzt.
Insgesamt gehen 7 Mannschaften bei der kommenden Punkterunde an den Start.
Damit verbunden stehen in der kommenden Saison fünf Spielstätten für den Jugendspielbetrieb zur Verfügung. In Bachem und Kreuzberg je ein Aschespielfeld, in Walporzheim und Mayschoß ein Naturrasenplatz und in Dernau ein Kunstrasenplatz.
Damit ist der Spiel- und Trainingsbetrieb ganzjährig gesichert.
Den JSG-Vertrag werden in Kürze die Vorsitzenden der fünf Vereine abschließend unterzeichnen.

SG Dernau/Mayschoß gegründet

SG Dernau/Mayschoß (16.07.2020)

Der SV Dernau und der SV Mayschoß starten als SG in die Saison 2020/2021

Christian Müller und Alfons Schmitt besiegeln die neue Partnerschaft

Dernau/Mayschoß: Der SV Blau-Gelb Dernau und der SV Rot-Weiß Mayschoß werden die Saison 2020/2021 als Spielgemeinschaft mit 2 Seniorenteams bestreiten. Die 1. Mannschaft startet als SG Dernau in der A-Klasse und die 2. Mannschaft als SG Dernau/Mayschoß II in der D-Klasse. Abteilungsleiter Christian Müller und der Vorsitzende des SV Mayschoß unterzeichnen in Kürze den SG Vertrag. Bei einem Treffen in der Ahr-Rotwein ICX-Arena besiegelten die Vorstände der beiden Vereine die neue SG. Beide Vereine profitieren von der Spielgemeinschaft. So hat der SV Mayschoß nach einem Jahr Pause wieder einen Seniorenspielbetrieb und der SV Dernau erhält Verstärkung durch die Mayschoßer Spieler, die die SG Dernau/Mayschoß II unterstützen und einen Angriff auf die Aufstiegsplätze ermöglichen. Mittelfristig will die neue SG ihre zweite Mannschaft in die Kreisliga C führen, um einen gefestigten Unterbau für die Erste zu schaffen. Dem entsprechend positiv gestimmt sind die Beteiligten beider Vereine und freuen sich auf eine erfolgreiche, langfristige Zukunft der SG Dernau/Mayschoß.


Aufgrund von aktuellen Vorkommnissen auf dem Sportgelände ist folgende Anweisung ab sofort zu beachten:

Coronavirus: Aktuelle Informationen zum Spielbetrieb im Fußball-Verband-Rheinland

+++Update vom 13. März 2020+++

Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Schiedsrichter können in diesem Zeitraum nicht angefordert und eingesetzt werden. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Der FVR weist darauf hin, dass die Durchführung des Trainingsbetriebs in der Verantwortung der Vereine liegt. Oberste Priorität hat derzeit die Senkung der Infektionsrate. Daher spricht der Fußballverband Rheinland die ausdrückliche Empfehlung aus, in dieser Zeit auch den Trainingsbetrieb auszusetzen.

Auch der Lehrgangsbetrieb sowie alle weiteren Maßnahmen wie Vereinsdialoge und der Einsatz des DFB-Mobils werden bis zum 31. März 2020 ruhen.

„Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, angesichts der aktuellen Lage ist sie aber ohne Alternative. Die nicht abzusehende Entwicklung der Infektionsgefahr durch den Coronavirus macht es im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung zwingend erforderlich, dass auch der Amateurfußball dazu beiträgt, die Weiterverbreitung des Virus zu hemmen“, sagt Walter Desch, Präsident des Fußballverbandes Rheinland. „Die Führungsebene des Fußballverbandes Rheinland ist im ständigen Kontakt mit staatlichen Institutionen und dem DFB, um die Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu gegebener Zeit wieder zu ermöglichen.“

Aktuelle Infos unter: https://www.fv-rheinland.de/coronavirus-informationen-zum-spielbetrieb-im-fvr/

NEWS:


Zurück zur Übersicht

23.05.2019

D1-Jugend: JSG Mayschoß/Dernau/Kreuzberg : SC13 Bad Neuenahr 2:2 (0:0)

D-1 mit starker Leistung gegen Tabellenführerinnen
MR. Am Donnerstag, den 23.05 spielte die D-1 der JSG Mayschoß zu Hause gegen die bislang in der Runde ungeschlagenen Mädels des SC 13 Bad Neuenahr. Caspar Sebastian, Michael Solbach, Ole Blasius, Paul Luca Schenk, Jakob Wolf, Lukas Schumacher, Kyle Mandt, Florian Faltin, Jonas Görres und Noah Hammers zeigten zunächst eine taktisch disziplinierte Leistung. So überzeugte Paul Luca auf ungewohnter Verteidigerposition, denn er konnte mit Schnelligkeit viel klären. Nach vorne fehlte zwar noch die Durchschlagskraft, aber auch gegen die in Bestbesetzung angetretenen Mädels wurden nur zwei dicke Chancen zugelassen. Damit ging es mit 0:0 in die Pause.
Die Gäste kamen dann furios aus der Kabine und erzielten sofort das 0:1.
Aber in der 36. Minute gab es einen Freistoß für die Heimneun und Lukas setzte den Ball unter die Latte zum 1:1. Und die Mayschoßer boten jetzt ein offenes Spiel. So scheiterten erst die Mädchen knapp, anschließend setzte Lukas den Ball nach schönem Zusammenspiel an das Außennetz. 11 Minuten vor Schluss konnten die Mayschoßer wieder Lukas so freispielen, dass dieser den Ball aus 18 Meter über die zu weit vor dem Tor stehende Torhüterin zum 2:1 überwinden konnte. Sogleich blies der SC 13 zur Schlussoffensive, die es in sich hatte. Nun war es Schwerstarbeit in der Defensive, doch 4 Minuten vor Schluss wurde der Drang auch mit dem 2:2 belohnt.
Danach kämpften beide Seiten verbissen um den Ball, aber am Ende eines intensiven und interessanten Spiel hieß es 2:2.
Damit konnten die Mayschoßer offenkundig besser leben als die Gäste. „Anscheinend hat man uns diese Leistung nicht zugetraut. Ich bin rundum zufrieden“, gab Trainer Marc Ruhs zu Protokoll, während die Eltern ihre Jungs mit großen Applaus belohnten.



Zurück zur Übersicht


kommende Spiele:

Empfehlen
SV Mayschoß
Teams
Senioren
Alte Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Bambini
Presseberichte
B-Jugend 2019/2020
C-Jugend 2019/2020
D-Jugend 2019/2020
E-Jugend 2019/2020
F-Jugend 2019/2020
ältere Berichte
1. Mannschaft 2018/2019
1. Mannschaft 2015/2016
1. Mannschaft 2014/2015
B-Jugend 2018/2019
C-Jugend 2018/2019
D1-Jugend 2018/2019
D2-Jugend 2018/2019
E-Jugend 2018/2019
F-Jugend 2018/2019
A-Junioren 2015/2016
D1-Jugend 2015/2016
D2-Jugend 2015/2016
Spielpläne
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
F-Jugend
Bambini
Über uns
Vorstand
Vereinssatzung
Mitglied werden
Vereinsbroschüren
Broschüre 2015/2016
Broschüre 2014/2015
Festschrift 75 Jahre
Vereinshymne
Sponsoren
Sonstiges
Impressum
Datenschutz
Fußballschule
Kontakt / Anfahrt